Kurs: Autogenes Training

Autogenes Training: © Sergey Nivens - Fotolia.com

Autogenes Training (AT)

Startdatum Zeit Kursleiter
    Sophie Ahlendorf

 

Weitere Informationen...

Der Kurs startet mit mindestens 5 Teilnehmern.

Beschreibung

AT ist eine Methode, durch die sich geübte Personen in einen Zustand einer veränderten, vertieften Wahrnehmung des eigenen Körpers versetzen können, vergleichbar einer Selbsthypnose, die stufenweise erlernbar ist.Die eigene Vorstellungskraft kann beim AT eine intensive Entspannung des gesamten körpers hervorrufen und so zu einer Stabilisierung der willkürlichen Köperfunktion beitragen.Eine regelmäßige Anwendung dieses Umschaltens auf ein anderes Körperverständnis kann dabein helfern, Probleme des Alltags oder der eigenen Persönlichkeit zu verarbeiten.
Die Methode wird in einer Gruppe unter Anleitung erlernt. Die Intensität der Übung wird langsam gesteigert und die Spannbreite der Vorstellung erweitert.

Voraussetzung für die erlernung des AT sind seelische Gesundheit, Lernbereitschaft und ein gewisses Maß an Selbstdisziplin.

Präventionsprinzipien

Vermeidung spezifischer Risiken und stressabhängiger Krankheiten

Inhalte

  • Aufbau von theoretischen Handlungs- und Effektwissen und dessen Transfer in Alltagssituationen
  • Schrittweises Einüben und Trainieren der 6 psychophysiologischen Standardübungen und Ruheformeln in 10 Kurseinheiten.
  • Diverse Körperwahrnehmungs- und Bewegungsübungen, Körper- und Phantasiereisen, Reflexionen und Teilnehmeraustausch
  • Ablauf siehe Trainermanual

Methoden zur Umsetzung

  • speziell aufgebautes Training nach Johannes Heinrich Schultz
  • strukturiert aufgebaute Übungsstunden
  • Einstiegsgespräch/ Erfahrungsaustausch, Information und Aufklärung, Aufwärm- und Begrüßungsrituale, Hauptteil, Ausklang, Reflexion
  • einfach->kompliziert: Vermittlung einer neuen Formel pro Einheit sowie Training der bereits erlernten Formeln bis hin zu unterstützenden u. organspezif. Formeln
  • Lerngruppen von 6-12 Teilnehmern bieten Möglichkeit zu Erfahrungsaustausch mit positiver Wirkung auf Motivation und Erhöhung der Frustrationstolleranz
  • Einsatz diverser hilfsmittel (Musik, Texte, Massagebälle, Aromaöle)

Kursanmeldung Autogenes Training (unverbindlich)

Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten nur für den gewünschten Zweck verwendet werden und keine Weitergabe an Dritte erfolgt. -> Datenschutzerklärung
(* = Pflichtfelder)

Teilnahmebedingungen gelesen?*
Bitte addieren Sie 8 und 4.
Datenschutz:*